Bahnübergang: Traktorfahrer übersieht Zug

Seeg/Kempten - Ein 62 Jahre alter Landwirt hat am Freitag an einem unbeschrankten Bahnübergang mit seinem Traktor einen Zug übersehen. Sein Anhänger wurde mitgerissen.

Der Landwirt hat den Zusammenstoß mit dem Regionalzug unverletzt überstanden. Wie die Polizei in Kempten mitteilte, ereignete sich der Unfall auf der Bahnstrecke München-Füssen an einem unbeschrankten Bahnübergang nahe Seeg (Landkreis Ostallgäu). Der Traktorfahrer wollte mit einem Holzanhänger die Schienen überqueren und hatte dabei den heranfahrenden Personenzug übersehen. Der Zug erwischte aber nur den Anhänger und riss ihn um.

Der Landwirt, der Zugführer und die 20 Fahrgäste, die sich im Zug befanden, kamen mit dem Schrecken davon. Da der Regionalzug durch die Kollision nicht mehr fahrbereit war, mussten die Passagiere ihre Reise mit Ersatzbussen fortsetzen. Die Bahnstrecke blieb für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg

Kommentare