Nach Diebstahl: Männer zünden Firmenauto an

Bamberg - Ein Angestellter eines Tabakladens und sein Komplize haben Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Um den Diebstahl zu vertuschen, zündeten sie das Firmenauto an.

Zwei junge Männer haben in Bamberg Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen - und dann den Firmenwagen angezündet, um den Diebstahl zu vertuschen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, klaute der 23-jährige Angestellte einer Tabakfirma zuerst einen fünfstelligen Eurobetrag sowie einige tausend Euro Bargeld aus dem Firmenauto. Nach dem Diebstahl am vergangenen Samstag zündeten der Mann und ein 34-jähriger Komplize das Auto an. Der 23-Jährige gab an, der Wagen sei gestohlen worden. Die Polizei schöpfte jedoch Verdacht. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 34-Jährigen fand sie sowohl das Geld als auch einen Großteil der Zigaretten. Der 34-Jährige kam in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare