Freund kann ihn nicht mehr greifen

Mann geht schwimmen und klagt über Unwohlsein: Dann geht er einfach unter - Rettungskräfte finden Leiche

Retter suchen in der Regnitz bei Bamberg nach einem vermissten Schwimmer.
+
In der Regnitz bei Bamberg ist ein Schwimmer untergegangen - er wurde am Mittwoch tot geborgen.

Ein 32-Jähriger ging mit einem Freund in der Regnitz bei Bamberg schwimmen. Plötzlich klagte er über Unwohlsein und ging unter. Am nächsten Tag wurde seine Leiche geborgen.

  • Ein junger Mann ging mit einem Freund in der Regnitz bei Bamberg schwimmen.
  • Plötzlich ging er unter, sein Freund konnte ihn nicht mehr rechtzeitig greifen.
  • Rettungskräfte bargen am nächsten Morgen seine Leiche.

Update vom 12. August: Traurige Nachrichten von der Polizei Oberfranken: Der vermisste 32-Jährige, der gestern in der Regnitz untergegangen war, ist tot. Rettungskräfte bargen den Mann am Mittwochmorgen leblos aus dem Fluss. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mann geht schwimmen und klagt über Unwohlsein: Dann geht er einfach unter - sein Freund kann ihn nicht mehr greifen

Erstmeldung vom 11. August: Gaustadt/Bamberg - Zahlreiche Retter wurden am Montag (10. August) an die Regnitz in Bamberg gerufen, dort war ein junger Mann im Wasser untergegangen. Wie News5 unter Berufung auf die Wasserschutzpolizei berichtet, waren zwei Freunde am Heinrich-Bosch-Steg ins Wasser gegangen, um zu schwimmen.

32-Jähriger geht in Regnitz bei Bamberg unter: Große Suchaktion gestartet

Als die beiden Männer im Wasser waren, teilte ein 32-Jähriger seinem Freund mit, dass er sich schwach fühle. Er sackte zusammen. Seine Begleitung versuchte noch, nach ihm zu greifen, doch der 32-Jährige ging in der Regnitz unter. Zahlreiche Rettungskräfte wurden alarmiert, sie begannen sofort mit der Suche zwischen dem Steg und der Schleuse in Gaustadt (Landkreis Bamberg).

Taucher und Boote waren im Einsatz, insgesamt rund 70-80 Personen von Feuerwehr, DLRG und Wasserrettung. „Es hat eine mehrstündige Absuche stattgefunden, bisher ohne Erfolg“, so Rainer Pflaum von der Wasserschutzpolizei am Montag. Auch ein Polizeihubschrauber beteiligte sich laut News5 an der Suche: „Um das Suchgebiet richtig absuchen zu können, muss der Hubschrauber tiefer gehen. Dabei wurde ein Ast abgerissen und ist auf ein Auto gefallen“, so Pflaum.

An einem beliebten See in Nürnberg hat sich ein tragischer Unfall ereignet. Ersthelfer und Einsatzkräfte zogen einen 17-Jährigen aus dem Wasser, doch er starb.

Bamberg: Badeunfall in Regnitz? Mehrstündige Suche erfolglos eingestellt

Am Abend wurde die Suche nach rund dreieinhalb Stunden erfolglos eingestellt. Der junge Mann konnte bisher nicht gefunden werden und wurde auch an seiner Wohnadresse nicht aufgefunden. Die Rettungskräfte gehen nach aktuellem Stand von einem Unglücksfall aus. Pflaum appellierte, sich aufgrund der Hitze nicht dazu verlocken zu lassen an ungesicherten Flüssen und Seen schwimmen zu gehen. Außerdem ist es „im Stadtgebiet Bamberg generell in jedem Fluss und in jedem See verboten zu schwimmen“, so Pflaum. 

Am Sonntag geschah ein tragischer Badeunfall in München. Ein Schwimmer ging im Riemer See plötzlich unter. Ein Großaufgebot der Rettungskräfte konnte ihn nicht finden.

Ein zweijähriger Junge hatte in einem Waldbad in Waldkraiburg mehr Glück. Das Kind trieb bewusstlos im Nichtschwimmerbecken aber ein Badegast reagierte genau richtig - und in letzter Sekunde. Die Reanimierung des Jungen war erfolgreich.

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen erneut über Bayern: „extreme Sturzfluten“ möglich - DWD warnt vor schweren Gewittern
BAYERN
Unwetter ziehen erneut über Bayern: „extreme Sturzfluten“ möglich - DWD warnt vor schweren Gewittern
Unwetter ziehen erneut über Bayern: „extreme Sturzfluten“ möglich - DWD warnt vor schweren Gewittern
Söders Tochter tourt weiter durch Risikogebiet in Europa und muss Neid ertragen
BAYERN
Söders Tochter tourt weiter durch Risikogebiet in Europa und muss Neid ertragen
Söders Tochter tourt weiter durch Risikogebiet in Europa und muss Neid ertragen
Angela Merkel kommt nach Bayreuth zu den Festspielen
BAYERN
Angela Merkel kommt nach Bayreuth zu den Festspielen
Angela Merkel kommt nach Bayreuth zu den Festspielen
Bars und Kneipen dürfen auch innen öffnen
BAYERN
Bars und Kneipen dürfen auch innen öffnen
Bars und Kneipen dürfen auch innen öffnen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion