Sturmtief Bianca

Schneechaos in Bayern: Auto rutscht von der Straße - Feuerwehr kämpft bei Anfahrt selbst mit der Glätte

Bamberg (Bayern): Auto verunglückt im Schneechaos - Feuerwehr kämpft mit rutschigen Straßen
+
Wintereinbruch in Oberfranken: Auto kommt auf schneeglatter Fahrbahn ab.

Sturmtief Bianca brachte viel Schnee nach Bayern, besonders nach Franken. Dort verunglückte ein Auto. Die Feuerwehr hatte selbst Probleme bei der Anfahrt.

  • Sturmtief Bianca zog ab Donnerstagabend (27. Februar) über Bayern.
  • Besonders heftig erwischt hat es Franken.
  • Dort verunglückte ein Auto auf schneeglatter Straße.

Wattendorf -  Sturmtief Bianca wütete am Abend und in der Nacht über Bayern - und brachte in Oberfranken auch viel Schnee mit. Die Straßen waren teils sehr glatt.

Sturmtief Bianca sorgt für Schnee: Feuerwehr wird zu Autounfall gerufen

Am Donnerstag (27. Februar) wurde die Feuerwehr Wattendorf zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Auf der Fahrt zur Unfallstelle hatte die Feuerwehr selbst auch mit den schwierigen Straßenverhältnissen zu kämpfen, wie Feuerwehrmann Uwe Schmidtlein der Nachrichtenagentur News5 erklärte.

Als die Retter am vermeintlichen Einsatzort eintrafen, stellten sie fest, dass sich die Unfallstelle sich nicht an der besagten Stelle befand. Die Feuerwehr musste also wenden und sich auf die Suche nach dem Unglücksort machen.

Feuerwehr findet verunglücktes Auto bei Bamberg: Fahrer hatte Glück

Auf der Straße zwischen Wattendorf und Kümmersreuth (Landkreis Bamberg) wurden sie schließlich fündig. Ein Auto war auf der schneeglatten Fahrbahn von der Straße abgekommen. Der verunglückte Wagen lag auf der Beifahrerseite an einem Baum. Der Fahrer hatte aber Glück im Unglück und wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Auch im restlichen Franken sorgte der Schnee für viele Einsätze. Etliche Bäume stürzten auf der BA22 bei Pommersfelden (Landkreis Bamberg) und auf der B470 zwischen Adelsdorf und Oesdorf (Landkreis Forchheim) auf die Straße.

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen kam es im Januar zu zwei schweren Unfällen aufgrund von Glatteis. Eine Schwangere wurde schwer verletzt - dann krachte es erneut.

Zu einem tragischen Unfall ist es Donnerstagnacht aufgrund der Sturmböen in Krailling gekommen. Ein Baum stürzte auf einen Dacia SUV. Ein Feuerwehrmann schwebt in Lebensgefahr. (Merkur.de*) Am Samstagabend raste eine Seniorin zudem in eine Menschenmenge - drei Personen schweben in Lebensgefahr. Daniel Scheerer hat beim Zugunglück in Aichach seine Mutter verloren. Über die Änderung einer Richtlinie will er die Deutsche Bahn zur Nachrüstung alter Stellwerke zwingen.

Alle Nachrichten rund um Bayern finden Sie immer bei uns.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Brandherde: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Brandherde: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Radio-Sender versteckt Tickets unter Schulbänken
Radio-Sender versteckt Tickets unter Schulbänken
Schwerer Bus-Unfall in Bayern: Schüler berichtet von Schreckensmoment - „dann ist er gegen die Wand gedonnert“
Schwerer Bus-Unfall in Bayern: Schüler berichtet von Schreckensmoment - „dann ist er gegen die Wand gedonnert“
Corona-Hotspot Passau: „Lage ist dramatisch“ - Ausgangsbeschränkungen verlängert? Entscheidung gefallen
Corona-Hotspot Passau: „Lage ist dramatisch“ - Ausgangsbeschränkungen verlängert? Entscheidung gefallen

Kommentare