Bauhof brennt: Eine Million Euro Schaden

Arnstorf/Straubing - Fast 1,5 Million Euro beträgt der Schaden bei einem Brand auf einem Bauhof in Arnstorf (Kreis Rottal-Inn).

Das Dachgeschoss einer Halle auf dem Bauhofgelände war vermutlich wegen eines technischen Defekts in Brand geraten, teilte die Polizei am Samstag mit. Nach kurzer Zeit stand das ganze Gebäude in Flammen.

Fast 200 Feuerwehrleute waren mehrere Stunden lang im Einsatz, um den Brand zu löschen. Wegen der starken Rauchentwicklung konnte eine Gesundheitsgefährdung zunächst nicht ausgeschlossen werden. Die Feuerwehr forderte die Anwohner per Radiodurchsage auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Es wurde niemand verletzt.

Auf dem Dach der Halle befand sich eine Photovoltaikanlage im Wert von 300 000 Euro, die komplett zerstört wurde. In der Halle wurden Maschinen und Büromaterialien gelagert sowie die Weihnachtsbeleuchtung der Gemeinde Arnstorf, der Gesamtwert der Gegenstände betrug mehr als eine Million Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab

Kommentare