Werkstattmeister brutal zusammengeschlagen

Baum stoppt flüchtige Einbrecher

Tirschenreuth - Einen Werkstattmeister haben zwei Einbrecher brutal überfallen und zusammengeschlagen. Schnee und ein Baum stoppten die flüchtigen Ganoven.

Zwei Einbrecher haben in Tirschenreuth eine Autowerkstatt überfallen, den Eigentümer zusammengeschlagen und sind dann mit einem Auto geflüchtet. Auf der Flucht prallten sie am Freitag mit dem Wagen gegen einen wegen des Schnees umgestürzten Baum und mussten umkehren. Kurze Zeit später wurden sie von einer Polizeistreife festgenommen, wie die Ermittler mitteilten. Gegen die Täter wurde Haftbefehl erlassen. Die Männer im Alter von 20 und 33 Jahren wurden ins Gefängnis gebracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
BAYERN
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
Streit in Nürnberger Bar endet blutig: Betrunkener sticht auf Jüngeren ein
Immer mehr psychisch kranke Kinder in Bayern: Corona-Welle verschärft Lage in Kliniken enorm
BAYERN
Immer mehr psychisch kranke Kinder in Bayern: Corona-Welle verschärft Lage in Kliniken enorm
Immer mehr psychisch kranke Kinder in Bayern: Corona-Welle verschärft Lage in Kliniken enorm
Unzufrieden mit Söders Corona-Politik - ganze Hoteliers-Familie tritt aus CSU aus
BAYERN
Unzufrieden mit Söders Corona-Politik - ganze Hoteliers-Familie tritt aus CSU aus
Unzufrieden mit Söders Corona-Politik - ganze Hoteliers-Familie tritt aus CSU aus
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50

Kommentare