Völlig betrunken

Bayer klaut in Salzburg Laster für Heimweg

Bad Reichenhall  - Er wusste nicht mehr, wie er sonst nach Hause kommen sollte: Ein betrunkener Bayer hat in Salzburg einen Laster voller Lebensmittel geklaut und ist damit heim gefahren.

Weil er keine andere Möglichkeit sah, nach Hause zu kommen, hat ein betrunkener 26-Jähriger aus Bayern in Salzburg einen Lastwagen gestohlen und ist damit nach Hause gefahren. Polizisten spürten das gestohlene Fahrzeug am Freitag in Bad Reichenhall auf. Auch den 26-Jährigen fanden die Beamten kurze Zeit später - er hatte noch einen Rest Alkohol im Blut.

Der junge Mann hatte den Laster nach Polizeiangaben in den frühen Morgenstunden an einer Tankstelle entwendet. Der 56-jährige Fahrer des mit 7,5 Tonnen Genuss- und Lebensmitteln beladenen Lastwagens hatte Alarm geschlagen. Er war bei der Tankstelle ausgestiegen und hatte den Schlüssel stecken lassen. In einem unbemerkten Augenblick wurde das Fahrzeug dann geklaut. Der Wert des Fahrzeugs mitsamt der Ladung wurde auf mehr 50 000 Euro beziffert.

Als die Polizei den Laster fand, war die Ladung noch im Fahrzeug. Der 26-Jährige gab an, er wäre zu dieser Stunde anders nicht mehr nach Bad Reichenhall gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
News-Blog: So ist die aktuelle Wetter- und Hochwasserlage
News-Blog: So ist die aktuelle Wetter- und Hochwasserlage
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser

Kommentare