Kein Empfang

Bagger in München schaltet BR-Radiosender für Franken ab

+

München - Ein unglücklicher Baggereinsatz hat am Freitag dazu geführt, dass rund 560.000 Menschen mit Digitalradios in Franken kein „Bayern 1“ hören konnten.

Wie der Bayerische Rundfunk (BR) mitteilte, hatte bei Bauarbeiten in München ein Bagger ein Kabel durchtrennt. Dadurch fiel im Digitalradio DAB+ in ganz Franken der Empfang des Senders aus. Gegen 16 Uhr war die Störung behoben. Die Hörer hätten aber jederzeit auf das reguläre Radioprogramm über UKW wechseln können, das nicht gestört war, hieß es vom BR.

Neue Bilder: Die Gesichter der bayerischen Radio-Moderatoren

Die Gesichter der bayerischen Moderatoren

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

München - Mal Frühling, mal Winter und immer etwas Sturm dabei. Der Februar zieht die kommenden Tagen fast alle Register. Besonders in den höher …
Aprilwetter im Februar: Sturm, Frühling und wieder Winter

Kommentare