Das könnte Sie auch interessieren

Mutmaßlicher Täter der Messer-Attacke in Nürnberg „psychisch labil“ - Drohung auf Facebook

Mutmaßlicher Täter der Messer-Attacke in Nürnberg „psychisch labil“ - Drohung auf Facebook

Mutmaßlicher Täter der Messer-Attacke in Nürnberg „psychisch labil“ - Drohung auf Facebook
Messerstecherei in Passau: 21-Jähriger schwer verletzt - Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Messerstecherei in Passau: 21-Jähriger schwer verletzt - Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Messerstecherei in Passau: 21-Jähriger schwer verletzt - Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Tragischer Unfall: Fußgängerin stirbt nach Zusammenprall mit Radfahrer

Tragischer Unfall: Fußgängerin stirbt nach Zusammenprall mit Radfahrer

Tragischer Unfall: Fußgängerin stirbt nach Zusammenprall mit Radfahrer

Großes Stück löst sich

Eisplatte durchschlägt Windschutzscheibe: Autofahrer schwer verletzt

+
Bei Blaibach wurde die Windschutzscheibe eines Autos von einer Eisplatte durchschlagen (Symbolbild).

Schlimmer Unfall: Weil eine Eisplatte die Windschutzscheibe seines Autos durchschlug, ist ein Fahrer schwer verletzt worden.

Blaibach - Der 35-Jährige war am Montag bei Blaibach (Landkreis Cham) unterwegs, als sich in einer langgezogenen Linkskurve vom Planenaufbau eines entgegenkommenden Kleinlasters eine Eisplatte löste und auf das Auto krachte. 

Der 35-Jährige aus Wertach (Landkreis Oberallgäu) kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Der 58-jährige Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Wie groß die Eisplatte war, konnte die Polizei nicht sagen.

Lesen Sie auch:

Frau will Unfallstelle absichern, dann folgt eine fatale Kettenreaktion: Mehrere Menschen verletzt

Es begann mit einem Auffahrunfall - und endete in einer Unfallserie mit mehreren Verletzten auf der Autobahn 93 in der Oberpfalz.

Brucker Filialleiter erzählt: „Der Glatzen-Räuber hat mich überfallen“

Insgesamt elf Taten soll er verübt haben, der Täter ist jedoch noch immer auf der Flucht. Nun berichtet ein Filialleiter über den schlimmen Überfall im Kreis Fürstenfeldbruck (Merkur.de).

Mit Decke und Brief: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt

Ein alter Schäferhund wird nachts vor dem Starnberger Tierheim angebunden. Während es dem bisherigen Frauchen womöglich das Herz zerrissen hat, findet Tierheimleiterin Christine Hermann die Aktion „feige“ und gefährlich. Sie hat den Fall angezeigt. Darüber berichtet Merkur.de*

160.000 Euro auf Kirchenaltar gefunden - „Sowas kommt nicht oft vor“

Ein Gönner legte 160.000 Euro in 500-Euro-Scheinen auf einen Altar in einer Kirche in Saal an der Donau. Der großzügige Spender bestimmte: Das Geld soll nach Afrika.

dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Polizeieinsatz bei Landsberg

A96: Sechs Flüchtlinge auf Lkw eingeschleust - Fahrer verblüfft mit Reaktion

A96: Sechs Flüchtlinge auf Lkw eingeschleust - Fahrer verblüfft mit Reaktion

Oberleitung beschädigt

Güterzug entgleist: Reparaturarbeiten bis nächste Woche - diese Strecken bleiben gesperrt

Güterzug entgleist: Reparaturarbeiten bis nächste Woche - diese Strecken bleiben gesperrt

Täter in U-Haft

Schmuggler verstecken mehr als 100.000 Zigaretten im Auto - doch Zoll ist wachsam

Schmuggler verstecken mehr als 100.000 Zigaretten im Auto - doch Zoll ist wachsam

Auch interessant

Meistgelesen

Böse Überraschung: Pfarrer erwischt Oma in flagranti in Kirche - und ruft die Polizei
Böse Überraschung: Pfarrer erwischt Oma in flagranti in Kirche - und ruft die Polizei
Toilette in Disko lange versperrt: Angestellter bricht Tür auf und findet Leiche - neue Details
Toilette in Disko lange versperrt: Angestellter bricht Tür auf und findet Leiche - neue Details
Wasserleiche in Passau: Klarheit nach Schock-Fund
Wasserleiche in Passau: Klarheit nach Schock-Fund
Tragischer Arbeitsunfall: Mann von Stromschlag getötet - Kripo ermittelt
Tragischer Arbeitsunfall: Mann von Stromschlag getötet - Kripo ermittelt

Kommentare