Im November suchten mehr Menschen einen Job

In Bayern gibt's mehr Arbeitslose

Nürnberg - Wie am Ende jeden Monats präsentiert die Bundesagentur für Arbeit die aktuellen Arbeitsmarktzahlen. Das Ergebnis: In Bayern suchen mehr Menschen einen Job.

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im November gestiegen. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte, waren im Freistaat gut 234 300 Menschen und damit 1,2 Prozent mehr ohne Arbeit als im Oktober. „Eine Zunahme zum Vormonat ist im November zwar nicht unüblich, jedoch fällt der aktuelle Zuwachs etwas höher aus als in den vergangenen Jahren, was unter anderem auf die konjunkturelle Eintrübung zurückzuführen ist“, erläuterte Behördenchef Ralf Holtzwart. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 3,4 Prozent. Im Jahresvergleich stieg die Arbeitslosigkeit erneut an. Im November 2011 hatte die Quote noch bei 3,3 Prozent gelegen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
BAYERN
Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
Corona-Lage in Bayern: Omikron-Variante bereitet Sorge - bisher vier bestätigte Fälle
Booster-Wochenende in Regensburg geplant: Infos zur Auffrischungsimpfung
BAYERN
Booster-Wochenende in Regensburg geplant: Infos zur Auffrischungsimpfung
Booster-Wochenende in Regensburg geplant: Infos zur Auffrischungsimpfung
Tumulte bei 3G-Kontrolle in U-Bahn: Fahrgast flüchtet - Passanten greifen Beamte an
BAYERN
Tumulte bei 3G-Kontrolle in U-Bahn: Fahrgast flüchtet - Passanten greifen Beamte an
Tumulte bei 3G-Kontrolle in U-Bahn: Fahrgast flüchtet - Passanten greifen Beamte an
Tödlicher Unfall: Jogger prallt mit Auto zusammen - Zeugen versuchen noch, ihn zu retten
BAYERN
Tödlicher Unfall: Jogger prallt mit Auto zusammen - Zeugen versuchen noch, ihn zu retten
Tödlicher Unfall: Jogger prallt mit Auto zusammen - Zeugen versuchen noch, ihn zu retten

Kommentare