1. kreisbote-de
  2. Bayern

Mutter und Kleinkind von Hornissen attackiert - mehrere Verletzte nach Angriff

Erstellt:

Von: Katharina Haase

Kommentare

Hornisse
Eine Hornisse steht auf einem Stein in einem Garten. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

In Unterfranken sind mehrere Personen Opfer eines Hornissenangriffs geworden. Auch eine junge Mutter wurde verletzt. Sie kam in ein Krankenhaus.

Mainaschaff - Eine Frau ist im unterfränkischen Mainaschaff nahe Aschaffenburg Opfer eines Hornissenangriffs geworden. Auch weitere Personen wurden von den aggressiven Tieren verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mittteilte, war die Frau am Samstag, 4. September, mit ihrem Kinderwagen zu Fuß von Mainaschaff Richtung Aschaffenburg unterwegs, als sie von mehreren Tieren angegriffen und gestochen wurde.

Hornissenangriff in Bayern: Junge Mutter und weitere Passanten attackiert

Der betroffene Abschnitt des Mainradweges wurde zunächst weiträumig abgesperrt. Nach einer notärztlichen Untersuchung vor Ort wurde die Frau zur Beobachtung ins Klinikum Aschaffenburg gebracht. Das Kleinkind blieb unverletzt. Sechs weitere Verletzte wurden von Rettungskräften untersucht, mussten aber nicht ins Krankenhaus.

Nach Hornissenangriff: Frau muss ins Krankenhaus - Tiere werden umgesiedelt

Ein Imker und eine Fachfirma saugten den Hornissenschwarm mit einem technischen Gerät ab und siedelten ihn um. Die Wegsperrung konnte nach rund zwei Stunden wieder aufgehoben werden. Warum die Tiere derart aggressiv auf die Passanten reagierten, ist unklar.

Erst vor wenigen Tagen waren Spaziergänger in einem Park in Dresden von Hornissen gestochen worden. Drei Menschen mussten unter Lebensgefahr ins Krankenhaus gebracht werden. Hornissen gelten als geschützte Tierart, sonderlich beliebt sind sie allerdings nicht. Dabei ist ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen und den Insekten gar nicht mal so schwierig, sagt Experte Hans Buxbaum. kah/dpa

Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern.

Auch interessant

Kommentare