Bayern im DFB-Pokal mit Sané - Gnabry in Bremen auf der Bank

Benjamin Eta, Trainer des Bremer SV beim Interview
+
Benjamin Eta, Trainer des Bremer SV beim Interview.

Mit dem zuletzt von den eigenen Fans ausgepfiffenen Fußball-Nationalspieler Leroy Sané in der Startelf bestreitet Bayern München am Mittwochabend sein Erstrundspiel im DFB-Pokal beim Fünftligisten Bremer SV. Serge Gnabry sitzt im Weserstadion, wohin der Amateurclub ausgewichen ist, dagegen zunächst auf der Ersatzbank. Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Leon Goretzka stehen dagegen wie angekündigt nicht im Kader von Trainer Julian Nagelsmann.

Bremen - Das Trio hatte die Reise in den Norden gar nicht erst mitgemacht und soll mit Blick auf die vielen Spiele in den kommenden Wochen und Monaten geschont werden.

Die Partie hatte eigentlich Anfang August stattfinden sollen. Weil es beim Bremer SV habe Coronafälle gegeben hatte, musste die Begegnung verlegt werden. dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrug bei Abrechnungen: Ärztin aus Nürnberg ergaunert sich 100.000 Euro
BAYERN
Betrug bei Abrechnungen: Ärztin aus Nürnberg ergaunert sich 100.000 Euro
Betrug bei Abrechnungen: Ärztin aus Nürnberg ergaunert sich 100.000 Euro
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
BAYERN
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
BAYERN
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Bayerns Ex-Finanzminister hat Corona überstanden - jetzt soll sein Blut anderen Patienten helfen
BAYERN
Bayerns Ex-Finanzminister hat Corona überstanden - jetzt soll sein Blut anderen Patienten helfen
Bayerns Ex-Finanzminister hat Corona überstanden - jetzt soll sein Blut anderen Patienten helfen

Kommentare