Polizeieinsatz in Nürnberg

24-Jähriger beschädigt dutzende Autos in der Nürnberger Südstadt

Zwei Autos mit kaputten Scheiben
+
Ein Jugendlicher hat am Donnerstagabend in Nürnberg mehrere Fahrzeuge beschädigt. (Symbolbild)

In der Nürnberger Südstadt hat ein 24-Jähriger zahlreiche Pkw beschädigt. Die Polizei konnte den Mann festnehmen.

Nürnberg - In der Südstadt hat ein 24-jähriger Mann am Donnerstagabend (13. Mai) zahlreiche geparkte Pkw beschädigt. Die Polizei konnte den Randalierer noch vor Ort festnehmen, wie es in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken* heißt. 

Gegen 22:45 Uhr beobachtete ein Zeuge den Mann, als er an mehreren geparkten Fahrzeugen in der Kleestraße gegen die Außenspiegel trat. Kurze Zeit später erhielt die Einsatzzentrale eine weitere Mitteilung mit derselben Personenbeschreibung aus der Ladenstraße, wo der Mann über dort geparkte Fahrzeuge lief.  

Nürnberg: Mann beschädigt mutwillig mehr als 20 Fahrzeuge - Autobesitzer sollen sich melden

Mehrere Streifen fuhren daraufhin die genannten Örtlichkeiten an und konnten schließlich den 24-jährigen Übeltäter festnehmen. Die Beamten stellten dabei mehr als 20 beschädigte Fahrzeuge fest und hinterließen jeweils Mitteilungen mit der Bitte, sich bei der Polizei zu melden. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht eingeschätzt werden.

Die Beamten der Polizeiinspektion in Nürnberg* nahmen den jungen Mann in Gewahrsam und brachten ihn in die Dienststelle. Dort wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme vorgenommen. Die Polizei bittet die Besitzer der beschädigten Fahrzeuge im Nahbereich um die Kleestraße, sich unter der Telefonnummer (0911) 9481-0 mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in Verbindung zu setzen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung auf A99: „Dem Stau entgeht nun keiner mehr“
BAYERN
Vollsperrung auf A99: „Dem Stau entgeht nun keiner mehr“
Vollsperrung auf A99: „Dem Stau entgeht nun keiner mehr“
Wanderer stürzt in Berchtesgadener Alpen in den Tod: Bergwacht mit Hubschrauber im Einsatz
BAYERN
Wanderer stürzt in Berchtesgadener Alpen in den Tod: Bergwacht mit Hubschrauber im Einsatz
Wanderer stürzt in Berchtesgadener Alpen in den Tod: Bergwacht mit Hubschrauber im Einsatz
„Der wendende Punkt“: Bachler verabschiedet sich aus München
BAYERN
„Der wendende Punkt“: Bachler verabschiedet sich aus München
„Der wendende Punkt“: Bachler verabschiedet sich aus München
Corona in Bayern: Inzidenz steigt weiter - ein Landkreis wird zu deutschem Hotspot
BAYERN
Corona in Bayern: Inzidenz steigt weiter - ein Landkreis wird zu deutschem Hotspot
Corona in Bayern: Inzidenz steigt weiter - ein Landkreis wird zu deutschem Hotspot

Kommentare