Bayerns Imker mit Honigernte zufrieden

+
Die Honigernte fällt in Bayern dieses Jahr gut aus. Foto: Tim Brakemeier/Archiv

Dietmannsried/Schwarzach (dpa/lby) - Nach drei mageren Jahren können Bayerns Imker in diesem Jahr trotz des heißen und trockenen Sommers auf eine gute Ernte blicken. "Die Honigernte in Bayern war wie immer regional unterschiedlich. Zusammengefasst war sie aber ganz ordentlich", sagte Eckard Radke, Vorsitzender des Landesverbandes Bayerischer Imker, in Dietmannsried (Landkreis Oberallgäu) der Deutschen Presse-Agentur. In Unterfranken und im Bayerischen Wald seien die Imker sogar sehr zufrieden mit ihrem Ertrag gewesen.

Außerdem sei der eingebrachte Honig in diesem Jahr wegen seines geringen Wassergehaltes von hoher Qualität, sagte Radke weiter. "In diesem Jahr habe ich von Honigen mit 15/16 Prozent gehört. Das ist schon sehr niedrig und spricht für eine hervorragende Qualität", sagte Radke weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes

Kommentare