Holzplattform bricht: Besucher stürzen ab

Bayreuth - Nach dem Einsturz einer Holzplattform im Bayreuther Urwelt-Museum mit mehreren Verletzten ist die Ursache noch immer nicht bekannt.

Ein Sachverständiger sei am Montag noch einmal vor Ort gewesen, sagte eine Polizeisprecherin. Das Technische Hilfswerk (THW) habe danach begonnen, die Holzplattform abzubauen, damit die Behörden sie sicherstellen können.

Etwa zehn Menschen waren am Samstag bei dem Unfall rund drei Meter in die Tiefe gestürzt. Sechs Museumsbesucher kamen ins Krankenhaus - zum Teil mit Knochenbrüchen. Sie hatten bei einer Führung die Plattform betreten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab

Kommentare