Polizei, Feuerwehr, Notarzt

Paar will auf einem Baukran ungestört sein - und löst damit Großeinsatz aus

+
Romantik pur - oder doch Lebensgefahr pur? (Symbolbild)

Dem Himmel näher sein - und Zweisamkeit genießen: Aus einer romantischen Idee würde für ein Paar in Franken ein großes Ärgernis. 

Bayreuth - Notruf am Karfreitag: Ein Zeuge hatte morgens beobachtet, wie ein Mann auf einen Baukran kletterte war. Er fragte sich: Was macht er da am Feiertag? Besorgt wählte der Zeuge den Notruf. Sogleich rückten Polizei, Feuerwehr und Notarzt raus. Die Einsatzkräfte befürchteten schon einen schlimmen Hintergrund - doch dann kam alles ganz anders. 

Romantisch oder lebensgefährlich? Nachspiel für Bayreuther Liebespaar

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein junges Pärchen aus dem Kreis Bayreuth in rund 45 Meter Höhe ungestört sein. Die beiden 23-Jährigen wollten den Sonnenaufgang über der Stadt bestaunen. Doch die romantische Idee in luftiger Höhe hat nun ein Nachspiel für die beiden. Aus Sicht der Polizei begaben sie sich in Lebensgefahr. Weil sie unberechtigt eine Baustelle betreten haben, müssen sie nun die Kosten für den Feuerwehr- und Notarzteinsatz bezahlen. 

Romantischer ging es da schon im Oktober zu. Eine 27-Jährige verliebte sich in einen Polizisten. Gleich auf dem ersten Blick verknallte sie sich am Münchner Hauptbahnhof in den Beamten, wie tz.de berichtete. 

Eine Baufirma aus Weiden schockt aktuell mit einem Baustellenschild. Mit einem kuriosen Slogan will die Firma verhindern, dass Unbefugte die Baustelle betreten.

mag

Auch interessant

Meistgelesen

Unwetter-Chaos in Bayern: Keller unter Wasser - Bahn-Schäden - Gemeinden ohne Strom
Unwetter-Chaos in Bayern: Keller unter Wasser - Bahn-Schäden - Gemeinden ohne Strom
Frau (31) in Donau vermisst: Sie sprang ihrem Handy hinterher - neue kuriose Details
Frau (31) in Donau vermisst: Sie sprang ihrem Handy hinterher - neue kuriose Details
Mann kracht mit Auto in Betonleitwand und überschlägt sich - er stirbt noch an der Unfallstelle
Mann kracht mit Auto in Betonleitwand und überschlägt sich - er stirbt noch an der Unfallstelle
In Bayern: Wenige Tage nach Bombenfund in Wohngebiet - weitere Weltkriegsbombe gefunden
In Bayern: Wenige Tage nach Bombenfund in Wohngebiet - weitere Weltkriegsbombe gefunden

Kommentare