Beim Rodeln in Reifenstapel gekracht

Bodenmais - Drei Besucher einer Sommerrodelbahn im Bayerischen Wald haben sich verletzt, als ihre Schlitten ungebremst in einen Reifenstapel gekracht waren. Wie es zu dem Unfall kam:

Bei einem Unfall auf einer Sommerrodelbahn im Bayerischen Wald sind drei Menschen verletzt worden. Die Fahrer mehrerer Schlitten waren im Ziel der Bahn in Bodenmais (Landkreis Regen) ungebremst in einen Reifenstapel gefahren. Grund dafür war, dass plötzlicher Regen die Bremsen der Schlitten lahmgelegt hatte. Wie die Straubinger Polizei am Freitag berichtete, wurde ein Schüler aus Baden-Württemberg nach dem Unfall am Donnerstag mit schweren Beinverletzungen in eine Klinik gebracht. Eine 53 Jahre alte Urlauberin aus Rheinland-Pfalz und ein weiterer Schüler erlitten leichtere Blessuren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare