Schwere Verbrennungen

Benzin als Grillanzünder verwendet - Mann schwer verletzt

Aschaffenburg - Beim Grillen hat sich ein Mann in Aschaffenburg schwer verletzt, als er die Glut mit Benzin anfachen wollte.

Die Verpuffung setzte die Kleidung des 33-Jährigen in Brand. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, konnten Anwesende die Flammen rasch löschen. Aber der Mann erlitt schwere Verbrennungen an Brust, Schulter und Beinen. Per Hubschrauber wurde er in eine Spezialklinik in Offenbach geflogen.

Die Polizei nimmt diesen Fall zum Anlass darauf hinzuweisen, nur zugelassene Grillanzünder zu verwenden. Brennbare Flüssigkeiten wie Benzin oder Spiritus sollten nicht in offenes Feuer geschüttet werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bombe bei der Regensburger Uni gefunden
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor
Ist dieser Juli noch „normal“? Hitzewoche steht bevor

Kommentare