Bergsteiger übernachteten in Schneehöhle

Drei Männer aus Rosenheim am Geigelstein gerettet

Schleching - Drei Männer verloren im Geigelsteingebiet die Orientierung. Sie gruben sich in eine Schneehöhle ein und setzten einen Notruf ab. Eine aufwändige Rettungsaktion startete.

Die Bergsteiger waren späten Dienstagabend auf dem Weg zur Rossalm, um dort Silvester zu feiern, als sie in einen Schneesturm gerieten. Trotz ihrer Ortskundigkeit verloren sie die Orientierung und irrten in der Dunkelheit umher, bis sie schließlich gegen Mitternacht eine Schneehöhle gruben, in der sie übernachten wollten. Bei den herrschenden Minusgraden am Berg sank ihre Körpertemperatur immer weiter, sodass sie um 4 Uhr morgens einen Notruf absetzten.

Lesen Sie die ganze Geschichte bei Rosenheim24.de.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Königin Silvia über die Tücken der Demenz-Krankheit
BAYERN
Königin Silvia über die Tücken der Demenz-Krankheit
Königin Silvia über die Tücken der Demenz-Krankheit
Geschäftsführer verlässt "Süddeutsche" schon zum 1. Mai
Bayern
Geschäftsführer verlässt "Süddeutsche" schon zum 1. Mai
Geschäftsführer verlässt "Süddeutsche" schon zum 1. Mai
Lkw fährt führerlos durch Stadtverkehr: Passanten stoppen Lastwagen mit bloßen Händen
BAYERN
Lkw fährt führerlos durch Stadtverkehr: Passanten stoppen Lastwagen mit bloßen Händen
Lkw fährt führerlos durch Stadtverkehr: Passanten stoppen Lastwagen mit bloßen Händen
Waldbrand am Thumsee unter Kontrolle
BAYERN
Waldbrand am Thumsee unter Kontrolle
Waldbrand am Thumsee unter Kontrolle

Kommentare