Betonwand erschlägt Bauarbeiter

Wörth an der Donau/Regensburg - Eine herabstürzende Betonwand hat in der Nacht zum Montag einen Bauarbeiter auf der Autobahn 3 erschlagen.

Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, hatten Arbeiter auf der A 3 bei Wörth an der Donau stehende Betonwände mit einem Kran abgebaut. Dabei fiel eine 1,6 Tonnen schwere Platte von dem Kran und begrub den 45-Jährigen unter sich. Er starb wenig später im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Wie es zu dem Unfall kam, ist bislang unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia

Kommentare