Heimliche Spritztour: Betrunkener 16-Jähriger steuert Auto gegen Taxi

Nürnberg - Ein betrunkener 16-Jähriger ohne Führerschein ist bei einer heimlichen Spritztour durch Nürnberg mit voller Wucht gegen ein Taxi geprallt. Zu Fuß trat er die Flucht an.

Der Jugendliche flüchtete, ohne sich um den Taxifahrer und dessen Schaden von 15 000 Euro zu kümmern. Der 16-Jährige hatte sich nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Dienstag daheim betrunken und anschließend den Schlüssel des Familienautos stibitzt. In der Nähe des Hauptbahnhofs krachte er dann auf das vorausfahrende Taxi. Der 63 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Der Jugendliche fuhr noch einige hundert Meter weiter und ließ das Auto dann auf den Straßenbahnschienen stehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt

Kommentare