Betrunkener rammt mit Auto Felsen - und schläft ein

Aicha vorm Wald/Passau - Ein betrunkener 30-Jähriger ist mit seinem Auto auf einem Autobahnparkplatz an der A 3 gegen einen Felsen gefahren und dann auf dem Fahrersitz eingeschlafen.

Ein betrunkener 30-Jähriger ist mit seinem Auto auf einem Autobahnparkplatz an der A 3 nahe der Ausfahrt Aicha vorm Wald (Landkreis Passau) gegen einen Felsen gefahren und auf dem Fahrersitz eingeschlafen. Die Polizei wurde am frühen Donnerstagmorgen auf den verbeulten Wagen mitten auf der Fahrbahn des Parkplatzes Ebersberg aufmerksam, wie die Verkehrspolizei Passau am Donnerstag mitteilte. Beamte weckten den Betrunkenen auf, wegen seiner schlechten Verfassung konnten sie aber keinen Alkotest durchführen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an. Es entstand ein Sachschaden von 2.500 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare