Betrunkener will Rausch auf Grab ausschlafen

Amberg - Ein völlig Betrunkener wollte seinen Rausch auf einem Grab ausschlafen. Ein Polizist, der privat vor Ort war, fand ihn und erfuhr, warum er unbedingt auf dem Friedhof ein Nickerchen machen wollte.

Ein völlig betrunkener Mann hat sich auf dem Friedhof in Hirschau (Landkreis Sulzbach-Rosenberg) zum Schlafen auf ein Grab gelegt. Wie die Polizei in Amberg am Sonntag mitteilte, wollte der 52-Jährige am Freitag seinem toten Bruder Gesellschaft leisten. Ein Polizeibeamter, der zufällig privat auf dem Friedhof war, konnte ihn beruhigen. Der Mann wurde auf die Polizeistation gebracht und musste sich statt auf dem Grab in der Ausnüchterungszelle zum Schlafen legen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare