Spektakulärer Beziehungsstreit endet hinter Gittern

Dörfles-Esbach - Was kommt heraus, wenn man einen Beziehungsstreit mit einem Faustschlag und einer wilden Fahrt auf dem Autodach kombiniert? Richtig: Eine Nacht hinter schwedischen Gardinen.

Im Streit mit seiner Lebensgefährtin ist ein 41-jähriger Mann so ausgerastet, dass er die Nacht hinter Gittern verbringen musste. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war das Paar am Vorabend auf der Heimfahrt bei Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg) im Auto so sehr aneinandergeraten, dass der Beifahrer seiner Freundin ins Gesicht schlug und in voller Fahrt die Handbremse zog. Die 36-Jährige hielt daraufhin an und floh in eine Pizzeria.

Als sie in Begleitung einiger Angestellter zum Auto zurückkehrte, eskalierte der Streit vollends: Sie sperrte sich im Wagen ein, ihr Freund sprang auf das Dach des Autos. Dort klammerte er sich weiter fest, als sie losfuhr und ihn durch Bremsen loswerden wollte. Als ihr das nicht gelang, fuhr die Frau wieder zu der Pizzeria und rief von dort aus die Polizei, die den Mann eine Nacht ins Gefängnis mitnahm. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare