Biogasanlage in Schwandorf fängt Feuer

Schwandorf - Eine Biogasanlagen in Schwandorf hat in der Nacht zum Montag Feuer gefangen. Insgesamt befanden sich 23.600 Kilogramm Silage in der Anlage. Der Schaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Wie die Polizei mitteilte, brannte unter anderem die sogenannte Silage auf einem Förderband. Das aus Gras, Getreide oder Mais hergestellten Substrat wird zum Betrieb der Biogasanlage benötigt. Insgesamt lagerten 23 600 Kilogramm Silage in der Anlage. Der Sachschaden wird auf rund 150 000 Euro geschätzt. Ob ein technischer Defekt die Brandursache war, konnte zunächst nicht geklärt werden. Gas trat nicht aus, es bestand also keine Gefahr für Menschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Entdecke den Pfaffenwinkler Milchweg
Entdecke den Pfaffenwinkler Milchweg
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Brand im Schaeffler-Werk löst Feuerwehr-Großeinsatz aus
Brand im Schaeffler-Werk löst Feuerwehr-Großeinsatz aus
Acht Verletzte bei Unfall nahe Bamberg
Acht Verletzte bei Unfall nahe Bamberg

Kommentare