Kripo ermittelt

Versuchtes Tötungsdelikt: 25-Jähriger dreht bei Streit in Einrichtung durch - fünf Verletzte

+
In einer Einrichtung in Bischofswiesen kam es zu einer gewalttätigen Auseinadersetzung (Symbolbild)

Zwei Männer haben in einer Einrichtung heftig gestritten. Plötzlich eskalierte die Situation: Ein 25-Jähriger griff seinen Mitbewohner und Betreuer an. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Bischofswiesen - In einer therapeutischen Einrichtung in Bischofswiesen sind zwei Bewohner (24 und 25 Jahre alt) heftig aneinander geraten. Der 25-Jährige soll dabei seinen Mitbewohner am Freitagabend schwer verletzt haben.

Das 24 Jahre alte Opfer suchte nach dem Angriff Schutz bei Mitarbeitern der Einrichtung. Mit fatalen Folgen: Denn der Täter griff wenig später auch die Betreuer an. Insgesamt sollen bei den Angriffen des 25-Jährigen fünf Männer Verletzt worden sein, wie BGLand24.de* berichtet. Die Polizei nahm den 25-jährigen schließlich fest.

Kripo ermittelt gegen den 25-jährigen Täter

Die Kripo Traunstein ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Am Samstag wurde der 25-jährige Bischofswiesener dem Richter vorgeführt. Dieser ordnete die einstweilige Unterbringung an.

Nach einem Überfall auf eine 17-Jährige sind am Freitag auch in Duisburg drei Tatverdächtige festgenommen worden.

In Regensburg ermittelt die Kripo nach einem Todesfall auf der Herbstdult, wie merkur.de* berichtet. Ein 70-Jähriger sackte vor dem Autoscooter zu Boden.

heu

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare