Blitzeinschläge in Mittelfranken: Hoher Schaden

Nürnberg - Blitzeinschläge haben in Mittelfranken in der Nacht auf Samstag zwei Gebäude in Brand gesetzt und damit Schäden von mehreren hunderttausend Euro verursacht.

In Ettenstatt (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) schlug ein Blitz in eine Scheune ein und setzte den Dachstuhl in Brand, berichtete die Polizei in Nürnberg. Die Bewohner des anliegenden Wohnhauses brachten sich unverletzt in Sicherheit. Rund 160 Feuerwehrmänner konnten das Feuer löschen und verhindern, dass die Flammen auf das Wohnhaus übergriffen.

Die Scheune brannte komplett nieder, der Schaden beträgt rund 100.000 Euro. Ebenfalls durch einen Blitzeinschlag wurde ein Schwelbrand im Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) ausgelöst. Die beiden 60 und 26 Jahre alten Bewohner bemerkten den Brand und alarmierten die Rettungskräfte. Das Dachgeschoss brannte komplett aus, ein Übergreifen der Flammen auf das Erdgeschoss konnte aber verhindert werden. Der Schaden wurde auf 150 000 Euro geschätzt.

dpa

Meistgelesen

Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
Nationalpark Berchtesgaden: Streit um herumliegende Bäume
Nationalpark Berchtesgaden: Streit um herumliegende Bäume

Kommentare