Bombenentschärfung: Vorbereitungen laufen "nach Plan"

+
Rund 5300 Menschen sind von der Evakuierung betroffen. Foto: Armin Weigel

Regensburg (dpa/lby) - Die Vorbereitungen der für Sonntag geplanten Entschärfung einer Fliegerbombe in Regensburg verlaufen nach Angaben der Stadt bislang reibungslos. "Es läuft alles nach Plan", sagte eine Sprecherin am Samstag mit Blick auf die geplante Evakuierung vieler Wohnungen und Straßensperrungen rund um den Fundort.

Auch das Krankenhaus "Barmherzige Brüder" muss komplett geräumt werden. Dort habe die Verlegung von Patienten in andere Einrichtungen bereits begonnen, sagte die Sprecherin am Samstag.

Die Evakuierung der Wohnungen rund um den Fundort beginnt nach den Plänen der Stadt am Sonntagmorgen. Von der Evakuierung betroffen sind rund 5300 Menschen. Sie müssen ihre Wohnungen um 8 Uhr morgens verlassen haben. Es werde ein Sperrgebiet mit 500 Metern Radius eingerichtet, sagte die Sprecherin.

Bei einem guten Verlauf der Arbeiten rechnen die Verantwortlichen damit, dass die Betroffenen ab dem späten Nachmittag in ihr Zuhause zurückkehren können.

Auch die Autobahn 93 im Bereich Regensburg wird für den Zeitraum der Entschärfung gesperrt. Während der Entschärfung will die Stadt im Internet über den aktuellen Stand der Arbeiten informieren.

Die 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Montag bei Bauarbeiten in einem Gebiet mit zahlreichen Wohnhäusern entdeckt worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Drama um vermissten Bundeswehrsoldaten (32): Nach tagelanger Suche - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Corona in Bayern: Für Kitas gelten ab heute neue Regeln - Spezielle Änderungen für Waldkindergärten 
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes

Kommentare