Termin für Wahl steht noch nicht fest

BR-Intendant Wilhelm offen für zweite Amtszeit

München - BR-Intendant Ulrich Wilhelm (53) will den Umbau des Bayerischen Rundfunks weiter vorantreiben und kann sich daher eine zweite Amtszeit vorstellen.

Dies bestätigte am Freitag eine Sprecherin des Senders in München. Zuvor hatte der Mediendienst kress darüber berichtet. Die Personalie liegt in der Hand des Rundfunkrats, der den Intendanten vorschlägt und wählt. Der Termin dafür stehe noch nicht fest, teilte die Geschäftsstelle des Kontrollgremiums mit.

Wilhelm war im Mai 2010 mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Thomas Gruber gewählt worden. Seine erste Amtszeit endet am 31. Januar 2016. Der ehemalige Regierungssprecher von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will in den nächsten Jahren die BR-Fachredaktionen aus Hörfunk, Fernsehen und Online zusammenführen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Männer wollen Wohnmobil in Nürnberg stehlen und donnern damit rückwärts gegen ein Verkehrsschild
Männer wollen Wohnmobil in Nürnberg stehlen und donnern damit rückwärts gegen ein Verkehrsschild
Corona in Bayern: Testpflicht an Schulen sorgt weiter für Ärger - „Notbremse“ greift erneut in München
Corona in Bayern: Testpflicht an Schulen sorgt weiter für Ärger - „Notbremse“ greift erneut in München
40-Sekunden-Corona-Test könnte vieles verändern, doch niemand will ihn haben
40-Sekunden-Corona-Test könnte vieles verändern, doch niemand will ihn haben
Nach heftiger Kritik: Testpflicht an Bayerns Schulen seit Montag - „Dr. Kasperl“ zeigt den Kleinen wie es richtig geht
Nach heftiger Kritik: Testpflicht an Bayerns Schulen seit Montag - „Dr. Kasperl“ zeigt den Kleinen wie es richtig geht

Kommentare