Brand in Fabrikhalle: Feuerwehrleute verletzt

Michelau - Stundenlang wüteten die Flammen bei einem Großbrand am Mittwoch in der Werkshalle einer Lackiererei in Oberfranken. Sieben Feuerwehrleute wurden bei den Löscharbeiten verletzt.

Wie eine Sprecherin der Polizei in Bayreuth mitteilte, hätten sie Verätzungen erlitten. Der Brand in Michelau (Kreis Lichtenfels) sei am Morgen aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Noch sei nicht klar, ob mit Chemikalien versetztes Löschwasser ins Grundwasser gelangt sei. Am Nachmittag wüteten die Flammen zwar immer noch, jedoch sei das Feuer unter Kontrolle. Mitarbeiter der Firma seien nicht verletzt worden. Sie konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Wegen des Rauchs hätten außerdem etwa 100 Menschen einen benachbarten Betrieb verlassen müssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Ende einer Ära: Eibsee-Seilbahn wird ausgemustert
Ende einer Ära: Eibsee-Seilbahn wird ausgemustert
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare