Brand auf Bauernhof

Millionenschaden in Rinderstall

Lehrberg - Ein technischer Defekt war der Auslöser für den Brand auf einem Bauernhof in Lehrberg. Das Feuer brach in einem Rinderstall aus. Der dabei entstandene Schaden liegt in Millionenhöhe.

Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Mittelfranken ist ein Millionenschaden entstanden. Das Feuer war am Donnerstagabend in einem Rinderstall in Lehrberg (Kreis Ansbach) ausgebrochen und hatte auf zwei Nebengebäude übergegriffen, wie die Polizei in Nürnberg am Freitag mitteilte. Brandursache ist den Angaben zufolge ein technischer Defekt an einem landwirtschaftlichen Gerät. Rund 200 Einsatzkräfte verhinderten, dass sich die Flammen auf das Wohnhaus ausbreiteten. Der Landwirt trieb seine 170 Rinder auf eine Wiese. Ein Tier wurde den Angaben zufolge verletzt, ein weiteres verendete. Der Schaden wird auf rund 1,5 Millionen Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt
Autofahrer übersieht Biker: 38-Jähriger stirbt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion