Brand in Wohnheim - 50 Bewohner in Sicherheit gebracht

Straubing - Wegen eines Kellerbrandes sind am Freitagmorgen in einem betreuten Wohnheim in Straubing etwa 50 Bewohner in Sicherheit gebracht worden.

Die Feuerwehr hatte den Schwelbrand nach Angaben der Polizei schnell gelöscht. Er war in einem Raum entstanden, in dem unter anderem Müll getrennt wird. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist gering. Da die Brandursache zunächst unklar war und auch Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden konnte, ermittelt die Kriminalpolizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion