Brecheisen auf Motorradfahrer geworfen

Freiyung/Regensburg - Beim Truppenübungsplatz Grafenwöhr hat am Montag ein US-Soldat ein Brecheisen auf einen Motorradfahrer geworfen und diesen schwer verletzt.

Der Soldat schaute aus dem Schiebedach eines fahrenden Autos und schleuderte das Eisen auf der Bundesstraße 299 gegen den Helm des entgegenkommenden Bikers.

Der 33 Jahre alte Motorradfahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen am Kopf. Die Polizei konnte das Auto mit dem Täter an einer Zufahrt zum Übungsplatz in Freyung stoppen. Darin waren fünf alkoholisierte GIs im Alter von 21 bis 26 Jahren. Wer das Eisen geworfen hatte, stand nach Angaben der Regensburger Polizei zunächst nicht fest.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare