Bei Würzburg

Brite sorgt für Geldregen auf der Autobahn

Geldscheine
+

Würzburg - Ein 62-jähriger Brite hat auf der A3 bei Würzburg einen Geldregen verursacht - unfreiwillig.

Nach dem Tanken an einer Rastanlage legte der Mann seinen mit mehreren Tausend Euro gefüllten Geldbeutel auf das Autodach und fuhr dann weiter Richtung Süden in die Weihnachtsferien. Die Geldscheine wirbelten durch Fahrtwind und Verkehr über alle Fahrstreifen, teilte die Polizei mit. Die Beamten konnten nur noch einen Bruchteil des Geldes finden. Mehrere Autofahrer hatten angehalten und Scheine eingesammelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Regierungskrach in Bayern: Freie Wähler fordern mehr Windkraft - CSU warnt vor „Bruch des Koalitionsvertrags“
Neuer Regierungskrach in Bayern: Freie Wähler fordern mehr Windkraft - CSU warnt vor „Bruch des Koalitionsvertrags“
Nürnberg: Unbekannter Mann belästigt und begrabscht junge Frau - Lehrer kommt 20-Jähriger zu Hilfe
Nürnberg: Unbekannter Mann belästigt und begrabscht junge Frau - Lehrer kommt 20-Jähriger zu Hilfe
Nach Bombendrohung: Impfzentren in Bad Wörishofen und Memmingen evakuiert
Nach Bombendrohung: Impfzentren in Bad Wörishofen und Memmingen evakuiert
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen

Kommentare