Chaos-Faschingsparty: Reizgas, Schlägereien, Verletzte

Würzburg - Mit Pfefferspray-Attacken hat ein Unbekannter Panik und mehrere Schlägereien unter den Gästen einer Faschingsparty ausgelöst. Jetzt sucht die Polizei nach einer Gruppe Jugendlicher.

Nach einer ausgeuferten Faschingsparty vom Wochenende in Würzburg sucht die Polizei eine Gruppe Jugendlicher, die in der Nacht zum Sonntag Einsatzkräfte brutal attackiert hatte. Die jungen Männer hätten mit ihren Übergriffen die Festnahme eines 19-Jährigen verhindern wollen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Kripo hofft nun auf Hinweise von Zeugen.

Auch bei der Suche nach einem Unbekannten, der während der von 1000 Menschen besuchten Copacabana-Party in der Kürnachtalhalle plötzlich Pfefferspray versprühte, setzten die Ermittler auf Angaben von Partygästen. Der Unbekannte hatte plötzlich Pfefferspray in die Menge gesprüht und damit 30 Partygäste verletzt; drei Männer und fünf Frauen mussten in einer Klinik behandelt werden.

lby

Rubriklistenbild: © ap (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare