Kreis Deggendorf

Chemische Dämpfe eingeatmet - 18 Verletzte bei Betriebsunfall

Plattling - Bei einem Betriebsunfall in Plattling sind giftige Dämpfe aus einem ramponierten Behälter ausgetreten. Bei den Sicherungsmaßnahmen wurden 18 Menschen verletzt, darunter einige Rettungshelfer.

Bei einem Betriebsunfall in einer Spedition in Plattling (Kreis Deggendorf) sind am Donnerstag 18 Menschen verletzt worden. Sie atmeten den Dampf einer chemischen Flüssigkeit ein, wie die Polizei mitteilte. Ein Staplerfahrer war beim Entladen mit einem Plastiktank gegen ein Metallbehältnis gestoßen. Dabei riss der Tank auf und eine geringe Menge der Flüssigkeit lief aus. Die Lagerhalle wurde vorübergehend geräumt. Insgesamt wurden 18 Menschen verletzt, darunter der Staplerfahrer, zwei Feuerwehrmänner und zwei Sanitäter.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschiebung der Impfung für den Urlaub: Gibt „keine Ersatztermine“ - Dreistigkeit macht Mediziner fassungslos
Verschiebung der Impfung für den Urlaub: Gibt „keine Ersatztermine“ - Dreistigkeit macht Mediziner fassungslos
Hier können Sie sich gegen Corona jetzt impfen lassen: So sieht Söders Impf-Plan für Bayern aus
Hier können Sie sich gegen Corona jetzt impfen lassen: So sieht Söders Impf-Plan für Bayern aus
Impf-Priorisierung, Freibäder und Gastro: Söder kündigt umfassende Corona-Neuerungen in Bayern an
Impf-Priorisierung, Freibäder und Gastro: Söder kündigt umfassende Corona-Neuerungen in Bayern an
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen
Corona in Bayern: Live-Daten und Zahlen aus allen Städten und Landkreisen

Kommentare