Christbaum geht in Flammen auf

Kempten - Im Allgäu ist bereits knapp einen Monat vor Weihnachten ein Christbaum in Flammen aufgegangen. Warum der Baum, der im Keller gelagert war, brannte, ist noch ungeklärt.

Der Weihnachtsbaum stand im Keller eines Hauses in Kempten und fing am Dienstag aus ungeklärten Gründen Feuer. Wie ein Polizeisprecher erklärte, wurde der Baum offenbar frühzeitig für Weihnachten besorgt und in dem Keller gelagert.

Bei dem Brand wurden vier Menschen durch Rauchvergiftungen leicht verletzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
BAYERN
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Noch lange kein „altes Eisen“ – Verlieben mit über 50
Bayern-Werbung mit halbnacktem Tätowierten schlägt Wellen
Bayern
Bayern-Werbung mit halbnacktem Tätowierten schlägt Wellen
Bayern-Werbung mit halbnacktem Tätowierten schlägt Wellen
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
BAYERN
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
Corona in Bayern: Söder gesteht fatalen Fehler ein - und erklärt neue Regeln
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
BAYERN
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown
Corona-Inzidenz über 1000 in Bayern: Zwei Hotspots mehr als am Vortag - sie sind oder gehen in den Lockdown

Kommentare