Christbaumbrand: Mann fängt Feuer

Coburg - Der Versuch, seinen brennenden Christbaum zu löschen, endete für einen Unternehmer tragisch: Er fing selbst Feuer.

Der 75-Jährige hatte dabei am Samstagabend so schwere Verletzungen erlitten, dass er zwei Tage später in einer Nürnberger Spezialklinik starb, wie die Polizei am Dienstag bestätigte.

Die Flammen breiteten sich rasend aus und griffen auf die Kleidung des Mannes über. Seine Frau konnte zwar das Feuer löschen, aber nicht verhindern, dass der 75-Jährige lebensgefährliche Verletzungen am Kopf und am Oberkörper erlitt.

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Laster fährt auf A6 in Nachtbaustelle - Arbeiter stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Motorradfahrer (18) prallt gegen Baum und stirbt
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion