„Club“ gewinnt Testspiel gegen Zwickau mit 5:1

Fußball
+
Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball.

Die Vorbereitung geht für den 1. FC Nürnberg torreich los. Gegen Zwickau gibt es ein 5:1 im Test. Trainer Klauß freut sich für einige junge Akteure. Der Relegationsheld des „Clubs“ ist künftig nicht mehr dabei.

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg hat im ersten Testspiel der Vorbereitung einen klaren Sieg gefeiert. Der Fußball-Zweitligist setzte sich gegen den FSV Zwickau aus der 3. Liga mit 5:1 (1:1) durch. Der 19 Jahre alte Stürmer Tim Sausen aus dem Nachwuchs des „Clubs“ erzielte dabei einen Doppelpack (64./69. Minute). Dennis Borkowski (21.), ein Eigentor der Zwickauer durch Adam Susac (82.) und Erik Schuranow per Handelfmeter (86.) sorgten für die weiteren Tore des FCN. Dustin Wilms hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste zum 1:1 markiert (22.).

„Club“-Trainer Robert Klauß verzichtete nach einer Trainingswoche noch auf etliche Profis. „Wir haben diese Woche im Training viel Spiel mit dem Ball trainiert, auch in Verbindung mit Gegenpressing. Das haben wir über 60, 70 Minuten gut hinbekommen, hatten aber auch Phasen, wo es nicht so gepasst hat“, sagte der Coach. „Für die jungen Spieler aus der U21 freut es mich, dass sie sich zeigen konnten.“

Nicht mehr dabei ist Fabian Schleusener, der Retter aus der Abstiegsrelegation von 2020. Der 29 Jahre alte Stürmer wechselt zum Karlsruher SC, wie am Freitagabend offiziell wurde. Schleusener hatte vor gut einem Jahr im Rückspiel der Relegation gegen den 1. FC Ingolstadt in der Nachspielzeit das Tor zum 1:3 geschossen, das die Nürnberger nach dem 2:0 im Hinspiel vor dem Absturz in die 3. Liga bewahrte. dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Impfskeptiker überraschen bei Wahl in Oberösterreich
BAYERN
Corona-Impfskeptiker überraschen bei Wahl in Oberösterreich
Corona-Impfskeptiker überraschen bei Wahl in Oberösterreich
Wahl-Skandal um Aiwanger: Bundeswahlleiter kündigt Schritte an - Söder legt in CSU-Sitzung nach
BAYERN
Wahl-Skandal um Aiwanger: Bundeswahlleiter kündigt Schritte an - Söder legt in CSU-Sitzung nach
Wahl-Skandal um Aiwanger: Bundeswahlleiter kündigt Schritte an - Söder legt in CSU-Sitzung nach
Herbst-Wetter in Bayern: Polarluft führt zu heftigem Temperatursturz - und es droht saurer Regen
BAYERN
Herbst-Wetter in Bayern: Polarluft führt zu heftigem Temperatursturz - und es droht saurer Regen
Herbst-Wetter in Bayern: Polarluft führt zu heftigem Temperatursturz - und es droht saurer Regen
Bayerische Energieversorger: Strom wird noch teurer
BAYERN
Bayerische Energieversorger: Strom wird noch teurer
Bayerische Energieversorger: Strom wird noch teurer

Kommentare