Er gesteht die Tat

33-Jährige von Ehemann getötet - Festnahme auf Wache

Eine 33 Jahre alte Frau ist in ihrer Wohnung im oberfränkischen Coburg mutmaßlich von ihrem Ehemann getötet worden.

Coburg - Der von ihr getrennt lebende 34-Jährige sei nach der Tat auf einer Wache erschienen und habe dort gestanden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Daraufhin fanden Einsatzkräfte - darunter auch ein Notarzt-Team - am Montagnachmittag die Tote. Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Der Ehemann wurde noch auf der Wache festgenommen.

Zu einer furchtbaren Bluttat kam es am Montag auch in Jena.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Boris Roessler

Auch interessant

Meistgelesen

Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Corona-Gefahr: Tamara (26) zählt zur Risikogruppe - Kein kleines Virus, „sondern eine Lebensbedrohung“
Angst vor dem Andrang: Ausflügler in Bayern nicht willkommen
Angst vor dem Andrang: Ausflügler in Bayern nicht willkommen
Dramatische Rettung in Oberbayern: Bergretter müssen Coronavirus-Regeln ignorieren
Dramatische Rettung in Oberbayern: Bergretter müssen Coronavirus-Regeln ignorieren
Bayern hält zusammen: Tragen Sie sich hier ein und unterstützen Sie Ihre Nachbarn in der Corona-Krise
Bayern hält zusammen: Tragen Sie sich hier ein und unterstützen Sie Ihre Nachbarn in der Corona-Krise

Kommentare