Saison-Auftakt

Am Tag der Corona-Lockerung: Biker kracht frontal in Mercedes und verliert sein Leben

Markus Söder (CSU) verkündete weitreichende Lockerungen der Coronavirus-Maßnahmen. Zu Beginn der Motorradsaison am Mittwoch (6. Mai) ereignete sich direkt ein furchtbarer Unfall.

  • Die ersten Lockerungen der Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus* sind in Kraft getreten.
  • Die Motorrad-Saison 2020 konnte am Mittwoch (6. Mai) starten.
  • Im Landkreis Bamberg verunglückte ein Motorradfahrer auf tragische Art und Weise.

Landkreis Bamberg - Das Coronavirus beherrscht seit Wochen das Leben im Freistaat. Erst diese Woche (5. Mai) wurden vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder deutliche Lockerungen verkündet, die Motorradfahrer lange herbeigesehnt hatten. Am Mittwoch (6. Mai) fiel dann der Startschuss für die Motorrad-Saison 2020. Ein Unfall in Franken überschattete jedoch die Ereignisse.

Coronavirus in Bayern: Motorrad-Saison eröffnet - tödlicher Unfall in Franken

Wie News5 berichtet, war der Fahrer eines Mercedes von Rattelsdorf in Richtung Breitengüßbach (Lkr. Bamberg) unterwegs, als er bereits in einer lang gezogenen Linkskurve mit seinem Fahrzeug von der Straße abkam. Daraufhin geriet der 88-jährige Fahrer des Mercedes auf die Gegenfahrbahn, auf der ein 33-Jähriger mit seinem Motorrad unterwegs war. Beide Fahrzeuge krachten dem Portal zufolge frontal aufeinander, was tragische Folgen mit sich brachte.

Biker kracht in Mercedes und verliert sein Leben - Fotos zeigen Ausmaß des Aufpralls

Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision © NEWS5 / NEWS5 / Merzbach
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision © NEWS5 / NEWS5 / Merzbach
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision © NEWS5 / NEWS5 / Merzbach
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision © NEWS5 / NEWS5 / Merzbach
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision
Verspätete Motorradsaison beginnt tragisch: Biker stirbt bei Frontalkollision © NEWS5 / NEWS5 / Merzbach

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es auf der A8 bei Adelsried im Landkreis Augsburg. Eine Frau starb an der Unfallstelle - mehrere Personen wurden schwer verletzt.

Motorrad-Unfall im Landkreis Bamberg: 33-Jähriger verliert sein Leben

Wie News5 weiter berichtet, zeigten die Schäden am Motorrad, mit welcher Wucht der Aufprall stattgefunden haben muss. Auch die Schäden am Mercedes sollen massiv gewesen sein. Der 33 Jahre alte Biker wurde demnach bei der Kollision lebensbedrohlich verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle. Auch die Reanimationsmaßnahmen der erst eintreffenden Polizeibeamten blieben erfolglos. Wie das Portal berichtet, verletzte sich der 88-jährige Fahrer des Mercedes nur leicht, wurde aber dennoch in ein Krankenhaus gebracht. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bamberg war ein Sachverständiger vor Ort und unterstützte die Beamten der Polizei bei der Unfallaufnahme.

Eine Zeugin entdeckte im Landkreis Coburg ein verunglücktes Auto. Der schwer verletzte Fahrer lag neben seinem Wagen, für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Furchtbarer Unfall im Landkreis Bamberg: Polizei mit Appell

Pressesprecher Daniel Hartmann vom Polizeipräsidium Oberfranken appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, nun besondere Rücksicht walten zu lassen. Motorradfahrer sollten nach der langen Pause die Saison langsam beginnen und ihre Fahrzeuge überprüfen lassen. Auch Autofahrer werden darum gebeten, wieder besondere Vorsicht im Straßenverkehr walten zu lassen. "Wir wollen sensibilisieren, dass wieder Motorradfahrer unterwegs sind. An Kreuzungen und Einmündungen einmal mehr schauen, als zu wenig. Das kann Menschenleben retten", so Hartmann.

---

Unterdessen sorgte eine Wespe in Franken für einen Frontal-Crash - ein Mann schwebt in Lebensgefahr.

Auf der A9 kam es am Mittwochnachmittag (6. Mai) zu einem tödlichen Unfall zwischen dem Dreieck Feucht und der Ausfahrt Allersberg. Ein Lkw-Fahrer prallte gegen einen Bagger.

Sonne und Corona-Lockerungen locken die Menschen nun wieder in die Berge. Ein 43-Jähriger ist im Allgäu am Donnerstag in den Tod gestürzt.

Im Landkreis Haßberge verlor ein BMW-Fahrer in der Nacht zu Samstag (9. Mai) die Kontrolle über sein Auto. Er fällte einen Baum und prallte gegen einen Brückenpfeiler.

In Bayern wächst der Protest gegen die Corona-Maßnahmen*. In München, Nürnberg und weiteren Städten kam es bereits zu Demonstrationen. Nun können weitere folgen.

Auf der A9 bei Nürnberg kam es am Dienstag (9. Juni) zu einem schweren Unfall mit einem Gefahrguttransporter. Die Fahrtrichtung München ist gesperrt.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © NEWS5 / NEWS5 / Merzbach

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Frau aus Bayern bekommt bei Zweitimpfung falschen Corona-Impfstoff - Gesundheitliche Folgen unklar
BAYERN
Frau aus Bayern bekommt bei Zweitimpfung falschen Corona-Impfstoff - Gesundheitliche Folgen unklar
Frau aus Bayern bekommt bei Zweitimpfung falschen Corona-Impfstoff - Gesundheitliche Folgen unklar
Schwerer Verkehrsunfall auf der B15: Motorradfahrer prallt mit Sattelzug zusammen und stirbt
BAYERN
Schwerer Verkehrsunfall auf der B15: Motorradfahrer prallt mit Sattelzug zusammen und stirbt
Schwerer Verkehrsunfall auf der B15: Motorradfahrer prallt mit Sattelzug zusammen und stirbt
Drei Menschen sterben bei Autounfall in Mittelfranken
BAYERN
Drei Menschen sterben bei Autounfall in Mittelfranken
Drei Menschen sterben bei Autounfall in Mittelfranken
Illegale Schule aufgelöst: Reichsbürgertypisches Denkmuster
BAYERN
Illegale Schule aufgelöst: Reichsbürgertypisches Denkmuster
Illegale Schule aufgelöst: Reichsbürgertypisches Denkmuster

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion