Bierflasche geht zu Bruch

Mann trägt keine Maske in Tankstelle - als er auf Pflicht hingewiesen wird, eskaliert die Situation

Ein Zapfhahn an einer Tankstelle.
+
Ein Mann attackierte einen Mitarbeiter in einer Tankstelle in Fürth.

Ein Mann hat sich in einer Tankstelle in Fürth geweigert, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die Situation eskalierte und der Mann ging auf den Tankwart los.

  • Ein Mann betrat in Fürth eine Tankstelle, ohne eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Er wurde von einem Mitarbeiter auf die Maskenpflicht hingewiesen.
  • Doch plötzlich attackierte der Kunde den Mitarbeiter.

Fürth - Am späten Abend betrat ein Mann eine Tankstelle in Fürth - allerdings trug er keine Mund-Nasen-Bedeckung. Wie die Polizei mitteilt, stand dieser „augenscheinlich unter Alkoholeinfluss“. Der Vorfall ereignete sich bereits am 8. Oktober gegen 23.15 Uhr. Der Mitarbeiter der Tankstelle forderte den Kunden daraufhin auf, eine Maske überziehen. Doch es kam zum Streit zwischen den beiden Männern. Da sich der Kunde nicht an das Maskengebot hielt, forderte der Mitarbeiter ihn auf, die Räume der Tankstelle in der Herrnstraße zu verlassen und über den Außenschalter einzukaufen. Zunächst ließ sich der Kunde darauf ein und kaufte über diesen Schalter zwei Flaschen Bier.

Fürth: Mann betritt ohne Maske Tankstelle - als Mitarbeiter ihn auf Maskenpflicht hinweist, eskaliert die Situation

Doch dann eskalierte die Situation. Wie die Polizei mitteilt, betrat der Mann nach dem Einkauf erneut ohne Maske die Tankstelle - und lief direkt hinter den Tresen zum Mitarbeiter. Er bedrohte den Tankwart demnach zunächst mit einer Bierflasche, die allerdings zu Bruch ging. Der Maske verweigernde Mann ließ nicht locker und griff zu einer Schere. In diesem Moment versuchte eine Frau die Auseinandersetzung zu schlichten. Mit Erfolg: Der Angreifer ließ zwar die Schere fallen, doch er schlug dem Mitarbeiter mit der Faust mehrfach auf den Kopf. Der Mitarbeiter wurde bei der Attacke „nicht schwererer verletzt“, so die Polizei.

Attacke in Tankstelle in Füth: Mann trug keine Maske - dann greift er Mitarbeiter an

Der Angreifer flüchtete zunächst unerkannt. Der Vorfall liegt bereits mehr als eine Woche zurück. Nun ergaben Ermittlungen der Polizei Fürth konkrete Hinweise darauf, dass es sich bei dem Angreifer um einen 32 Jahre alten Mann aus Fürth handeln könnte. Gegen ihn wird nun ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt. (mlu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: Brutale Achterbahnfahrt - Erst „heftiger Föhnorkan“, dann folgt die Schneebombe
Wetter in Bayern: Brutale Achterbahnfahrt - Erst „heftiger Föhnorkan“, dann folgt die Schneebombe
Passau: Stadt entwickelt sich zu Corona-Hotspot - „Lage ist dramatisch“ - Ausgangsbeschränkungen verlängert?
Passau: Stadt entwickelt sich zu Corona-Hotspot - „Lage ist dramatisch“ - Ausgangsbeschränkungen verlängert?
Schwerer Bus-Unfall in Bayern: Schüler berichtet von Schreckensmoment - „dann ist er gegen die Wand gedonnert“
Schwerer Bus-Unfall in Bayern: Schüler berichtet von Schreckensmoment - „dann ist er gegen die Wand gedonnert“
Corona-Ski-Streit: Bürgermeisterin warnt Söder vor großer Gefahr in den Alpen - „lehne jegliche Verantwortung ab“
Corona-Ski-Streit: Bürgermeisterin warnt Söder vor großer Gefahr in den Alpen - „lehne jegliche Verantwortung ab“

Kommentare