Crash auf Autobahn: Frau lebensgefährlich verletzt

Landshut - Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Autobahn Deggendorf-München (A92) ist in der Nacht zum Dienstag eine Frau lebensgefährlich verletzt worden.

Mehr aus Bayern finden Sie hier

Außerdem wurden sieben weitere Personen zum Teil schwer verletzt, wie das Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing mitteilte. Noch am Unfallort bei Postau (Landkreis Landshut) musste die Frau wiederbelebt werden, dann wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Ein angetrunkener 40-jähriger Autofahrer hatte gegen 3.40 Uhr mit seinem Wagen die Spur nicht halten können und war auf einen Kleinbus mit sieben Insassen, darunter auch die Frau, aufgefahren. Durch den Aufprall geriet der Kleinbus ins Schleudern, fuhr in den Straßengraben, durchbrach dann einen Wildschutzzaun und blieb in einem Feld auf dem Dach liegen.

Der 40-jährige Unfallverursacher aus dem Landkreis Rottal-Inn schleuderte mit seinem Wagen gegen die Mittelschutzplanke und kam dann auf der Standspur zum Stehen. Ein Alkoholtest habe die Trunkenheit des 40-Jährigen bestätigt, berichtete die Polizei. Die Autobahn blieb bis in die Morgenstunden gesperrt.

dpa

Meistgelesen

Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Suche nach Malina: Bilder aus Regensburg
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Wo ist Malina? Um 6 Uhr verliert sich ihre Spur - Vater verzweifelt
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
Hier wird in Bayern über das türkische Verfassungsreferendum abgestimmt 
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben
16-Jähriger kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Kommentare