Dachstuhl in Flammen

Tittmoning - Rauchvergiftungen, Verdacht auf Knöchelbruch und ein Schaden über 150 000 Euro. Das ist die Bilanz eines Dachstuhl-Brandes in Tittmoning. Was passiert ist:

Der Dachstuhl eines Bauernhofes ist in der Nacht zum Mittwoch in Tittmoning (Landkreis Traunstein) niedergebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Dach des Wohnhauses. Die Helfer verhinderten, dass das Feuer auf benachbarte Gebäude übergriff. Der Dachstuhl des Hauses wurde aber ein Raub der Flammen, wie die Polizei in Rosenheim mitteilte.

Der Hausbesitzer und ein Feuerwehrmann erlitten Rauchvergiftungen. Ein weiterer Feuerwehrmann kam mit Verdacht auf einen Knöchelbruch in eine Klinik. Der Schaden beträgt rund 150 000 Euro. Die Brandursache war zunächst ungeklärt. Die Kripo ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare