In Zirndorf

Dank Polizeihund: Bewaffneter Mann überwältigt

Zirndorf - Mithilfe eines Hundes hat die Polizei am Donnerstagabend einen bewaffneten Mann in Zirndorf (Landkreis Fürth) festgenommen.

Der 30-Jährige hantierte mit einer Schusswaffe in einem Mehrfamilienhaus, wie das Präsidium Mittelfranken mitteilte. Da er Vermittlungsversuche ignorierte, setzten die Beamten schließlich einen Spezialhund ein. Das Tier biss den Bewaffneten, so dass die Polizei den Mann festnehmen konnte. Der 30-Jährige wurde leicht verletzt. Warum er mit der Waffe hantierte, war zunächst unklar. Es waren auch Spezialeinheiten der mittelfränkischen Polizei im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Landwirt stirbt in Biogasanlage
Mitarbeiter und Handwerker betrügen Sparkasse um Millionen
Mitarbeiter und Handwerker betrügen Sparkasse um Millionen
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus
An diesen Orten in Bayern geht heute das Licht aus

Kommentare