Das sagte der Geschäftsleiter der Gemeinde, Franz Röckenwagner, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Die Feier findet am Samstag in Daxenberg ...

Daxenberger-Beerdigung: 1000 Gäste erwartet

+
In der Sankt-Martins-Kirche in Waging am See wird am Samstag die Beerdigung von Sepp Daxenberger stattfinden.

Waging - Die Gemeinde Waging in Oberbayern erwartet gut 1000 Menschen zur Trauerfeier für den verstorbenen Grünen-Politiker Sepp Daxenberger.

Das sagte der Geschäftsleiter der Gemeinde, Franz Röckenwagner, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Die Feier findet am Samstag in Daxenbergers Heimatort statt. Um 10 Uhr soll der Gottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Martin beginnen.

Da in die Kirche nur etwa 600 Menschen passen, will die Gemeinde außerhalb des Gebäudes Lautsprecher aufstellen lassen. “Eventuell wird es sogar Leinwände geben“, sagt Röckenwagner. Aber das müsse erst mit den Hinterbliebenen besprochen werden.

Nach dem Gottesdienst folgen einige Trauerreden. “Die Redner stehen schon fest, die Reihenfolge noch nicht“, sagt Röckenwagner. Die Bundesvorsitzende der Grünen, Claudia Roth, wird sprechen, ebenso Landtagspräsidentin Barbara Stamm und der Landrat des Landkreises Traunstein, Hermann Steinmaßl. Erwartet werden außerdem Ministerpräsident Horst Seehofer und Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil.

Außerdem werden der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag, Sepp Hohlweger sowie der Bürgermeister von Waging, Herbert Häusl, und Josef Ecker vom Waginger Trachtenverein als Vertreter aller Vereine Reden halten. Danach zieht die Trauergesellschaft auf den Friedhof, um Daxenberger zu verabschieden und Kränze niederzulegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Max Herzog in Bayern feiert Geburtstag mit Königin Silvia
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet

Kommentare