Frau von Deichsel  lebensgefährlich verletzt

Obermichelbach - Die Deichsel eines Schaustellerwagens traf eine 20-Jährige auf einer Kirchweih im Landkreis Fürth am Kopf. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt.

Eine 20-Jährige ist bei der Kirchweih in Obermichelbach (Landkreis Fürth) von der Deichsel eines Schaustellerwagens am Kopf getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Weil sie sich übergeben musste, hatte sich die junge Frau in der Nacht zum Sonntag an die Deichsel gelehnt, wie die Polizei in Nürnberg am Montag mitteilte. Plötzlich brach der Sicherungsbolzen der Deichsel, die nach unten schnellte und die 20-Jährige so unglücklich am Kopf traf, dass sie stark blutend das Bewusstsein verlor. Sie kam mit zahlreichen Gesichtsbrüchen in eine Klinik; inzwischen hat sich ihr Zustand stabilisiert. Warum der Bolzen brach, blieb zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Gewitter und Starkregen in Nordbayern - Tiefgarage läuft voll
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt
Bergsteigerin stürzt 70 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare