Diebe machen "fliegende Beute"

Nüdlingen - Auf ungewöhnliches Diebesgut hatten es Einbrecher in Nüdlingen (Landkreis Bad Kissingen) abgesehen:

Aus einem Verschlag stahlen sie in der Nacht zum Freitag 41 Brieftauben im Wert von rund 20 000 Euro. Der Züchter hatte die Tiere im Internet zur Versteigerung angeboten. Doch noch vor dem Ende der Bieterfrist verschwanden die aus Belgien stammenden Brieftauben spurlos, wie die Polizei in Würzburg mitteilte.

Für eine war bereits ein Angebot in Höhe von 3000 Euro, für zwei andere von 2000 Euro und 1000 Euro abgegeben worden. Da die meisten Vögel noch relativ jung sind, dürften die Tauben selbst dann nicht zu ihrem Schlag zurückfinden, wenn sie nicht wie vermutet ins Ausland gebracht wurden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Porsche fackelt auf A8 ab
Porsche fackelt auf A8 ab
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Bergmesse auf dem Fellhorn - traditionelles Treffen der Alphornbläser
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Kommentare