Hoher Sachschaden bei Stall-Brand

Dinkelscherben/Augsburg - Beim Brand eines Stalls in Dinkelscherben (Landkreis Augsburg) ist am Montagabend ein Sachschaden von 500.000 Euro entstanden.

Wie die Polizei mitteilte, erlitt ein 84-jähriger Bauer bei den Löschversuchen eine leichte Rausvergiftung. Der Stall sei zwar komplett abgebrannt. Vorher seien aber alle 20 Jungrinder gerettet worden. Die Feuerwehr verhinderte zudem, dass das Feuer auf ein Wohnhaus und einen weiteren Stall übergriff. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
BAYERN
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
Feuerwehr auf A94 angepöbelt: Ungeduldige Fahrerin filmt Szene - jetzt schaltet sich die Polizei ein
Offiziell bestätigt! Klinik-Ampel springt auf Rot - schon am Dienstag treten neue Regeln in Kraft
BAYERN
Offiziell bestätigt! Klinik-Ampel springt auf Rot - schon am Dienstag treten neue Regeln in Kraft
Offiziell bestätigt! Klinik-Ampel springt auf Rot - schon am Dienstag treten neue Regeln in Kraft
Bus statt Lufthansa-Flug von Nürnberg nach München: Hat sich das gelohnt?
BAYERN
Bus statt Lufthansa-Flug von Nürnberg nach München: Hat sich das gelohnt?
Bus statt Lufthansa-Flug von Nürnberg nach München: Hat sich das gelohnt?
Ein Drittel der Betriebe verstößt gegen Corona-Auflagen: Stadt kontrolliert und zieht harte Bilanz
BAYERN
Ein Drittel der Betriebe verstößt gegen Corona-Auflagen: Stadt kontrolliert und zieht harte Bilanz
Ein Drittel der Betriebe verstößt gegen Corona-Auflagen: Stadt kontrolliert und zieht harte Bilanz

Kommentare