Frachter auf Grund gelaufen

Donau nach Schiffshavarie gesperrt

Deggendorf - Ein Frachtschiff ist auf der Donau bei Niederalteich auf Grund gelaufen und havariert.

Der 78 Meter lange Frachter hat rund 750 Tonnen Stahl geladen, wie die Polizei in Niederbayern mitteilte. „Für den derzeitig niedrigen Wasserstand war die Ladung wohl zuviel“, sagte ein Polizeisprecher. Nach der Grundberührung habe sich das Schiff gedreht und die Fahrrinne blockiert. Der 39 Jahre alte Kapitän überstand den Unfall unverletzt. Der Schiffsverkehr auf dem Donauabschnitt wurde zunächst vollständig eingestellt. Mit dem Beginn der Bergungsarbeiten rechnete die Polizei nicht vor Montagmorgen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Bad Wiessee - In einer Rettungswache am Tegernsee hat sich eine gewaltige Explosion ereignet. Dabei wurden am Montag zwei Männer schwer verletzt, …
Explosion am Tegernsee - Haus von Feuerwehr und BRK brennt

Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Augsburg - Obwohl ein Jugendlicher bei einem Polizisten einen Notruf absetzte, schickte dieser keine Streife zur Hilfe. Der Beamte muss jetzt 6000 …
Notrufbeamter wimmelt Anrufer ab - 6000 Euro Strafe für Polizisten

Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Straubing - Vor knapp drei Monaten hat ein verheerender Großbrand große Teile des historischen Rathauses in Straubing zerstört. Am Freitag will sich …
Rathausbrand in Straubing: Seehofer informiert sich über Schäden

Kommentare